header

Schuljahr 2014/15

 

OÖ im Film


Interview mit Juror Mag. Florian Kraupa

Interview mit Medienerzieher Mag. Wolfgang Wagner

Mit fast 80 Filmen war das heurige Festival „OÖ im Film“ nicht nur ein bestens beschickter, sondern bedingt durch fantastische Beiträge wie „Texta in & out“ – mit dem zuletzt „Crossing Europe“ eröffnet wurde, auch ein qualitativ höchst anspruchsvoller Bewerb. D. Strauch konnte mit seiner „Texta-Ablichtung“ in der Profiabteilung dieses offenen Bewerbs in der Linzer Tabakfabrik dann auch voll punkten und unangefochten neben Filmen der Kunsthochschule den obersten Podestplatz einnehmen.

Mittendrin im Festivalgeschehen auch diesmal wieder das Fadinger Mediengym mit technischer Unterstützung beim Aufbau, sowie mit Kamera & Radiomikro - speziell präsent aber mit 13 nominierten Filmen (- darunter fünf Unterstufenarbeiten), die es alle in die unterschiedlichsten Medaillenränge schafften. – Absolute Highlights: „naturestrikesback“ – mit dem die Fadinger auch bei der Youki vertreten sind, die Doku zum Höhenrauschkonzert (H. Rogl) und der Radio FRECHe Energie –Trailer (- alle im Silberrang) sowie die Animation „Die Vögel“, die nach der erfolgreichen MLA-Nominierung nun mit Gold ausgezeichnet und in der Kategorie Jugend zum Sieger gekürt wurde. Auch jenseits der Jugendschiene in der allgemeinen Altersklasse wurde Manfred Pilsz mit seinem Fadinger Team für die neue Visualisierung zu Wagners „Ring“ von der Jury mit Silber belohnt.