header

Schuljahr 2011/12

 

Videowettbewerb OÖ im Film

… und die Fadinger habens wieder mal allen gezeigt:

BESTER JUGENDFILM & GOLD FÜR MAHLER

Beim traditionellen Festival „OÖ im Film“ bekamen die Fadinger Videoteams insgesamt 6 Stockerlplätze in unterschiedlichen Kategorien von der Jury zugesprochen.

Das Medienbildungspreisprojekt (MLA Wien) „TraumFabrik“ setzte sich auch bei diesem Bewerb in der Kategorie >Jugend< durch und wurde zum besten Jugendfilm des Festivals gekürt. Lukas Greul und seinem 5C-Team gelang es darüber hinaus mit der Animation „Sein oder nicht sein“ auch noch einen 3. Platz zu belegen.

Gold gab es für die erfolgsverwöhnte Musikvisualisierung „Mahlers Winterreise“. Wie bei „TraumFabrik“ handelt es sich um ein Musik/Medienprojekt, was den Fadinger Projektleiter Manfred Pilsz umso mehr freut.

Tolles Ergebnis auch für die Mediengruppen der vorjährigen 3. Klassen:

Die Video-Teams der 4. Klassen komplettierten den Erfolg mit 3x Bronze für ihre drei geblockten Clips (- insgesamt 10 Beiträge), die laut Jury durch ihre Schlusspointen und den gezielten Musikeinsatz bestachen.

Jurymitglied Dr. Gabriele Kepplinger (Chefin von > dorf tv <) intensivierte die schon bestehende Zusammenarbeit mit den Fadinger Jungfilmern, die auch die Technik des Festivals an den drei Tagen übernahmen und lud die anwesende Crew zu sich ins Studio am Linzer Hauptplatz ein …

Herzlichen Dank an Festivalleiter Erich Riess, der auch die festliche Preisverleihung in der Raiffeisenbank Leonding gestaltete und der mit den Fadingern im Sommer 2012 wieder beim „Festival der Nationen“ in Ebensee zusammenarbeiten wird.

Überraschungsgast: „Mahler“ Astrid

Technische Betreuung des Festivals:
        MI & FR: Lukas Greul (auch SO) & Hannes Seidl
        DO: Anna Moser & Sybille Sandu